Zimt – die Geheimwaffe

Latest News:

Vor allem jetzt in der Weihnachtszeit begleitet uns der unverkennbare Duft und Geschmack von Zimt. Aber wusstest du schon, dass Zimt unseren Stoffwechsel unterstützt? Er fördert den Appetit und regt die Darmtätigkeit an. Dadurch hilft Zimt, Völlegefühl und Blähungen vorzubeugen. Vor allem in den kalten Monaten haben wir mehr Lust auf Süßes, Zimt hilft hierbei gegen Heißhunger-Attacken.

Aber Vorsicht: In dem beliebten Gewürz ist der Aromastoff Curamin enthalten. Eine zu große Menge davon ist giftig für den Menschen, daher solltest Du höchstens 1g Zimt pro Tag verzehren. Es gibt zwei Arten von Zimt: Der günstigere Cassia-Zimt enthält Curamin in vergleichsweise großen Mengen. Ceylon-Zimt hingegen enthält kaum Curamin und ist deshalb normalerweise ungefährlich.

Zimt hat außerdem aufgrund des enthaltenen ätherischen Öls Eugenol eine desinfizierende Wirkung. Deshalb hilft Zimt auch, Erkältungssymptome zu lindern. Perfekt also für die kalte Winterzeit! 

Menü

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem benutzen wir Google Analytics. Sie können diese Funktion im Bereich "Datenschutz" ausstellen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen